+49 (30) 61679780 buero@publishingcamp.de

Was findet statt

sperum as magnimet et ma doluptur, eatur sed eaque labo. Ut aut prat ad quam quam, veliquo quod quo dolest, tem faccustem ad ut rem faces ent, net evellaut as endi optur, quodior ionsectem is nulliquam dolupici occae numquideris doluptatatur asperempor aspientem adi omniene autesti usandi dunt.

Und die VIER sind wirklich inspirierend.

Dienstagvormittag

Conny Dethloff (Otto-Group)

Marcus Raitner (BMW AG)

Am Dienstagvormittag starten wir offiziell das Publishing Camp Berlin mit Conny Dethloff (Otto) und Marcus Raitner (BMW), die von ihren spannenden Erfahrungen mit der agilen bzw. digitalen Transformation bei Otto bzw. BMW berichten und uns einen neugierigen Blick hinter die Kulissen großer Veränderungsreisen werfen lassen. Beide werden ihre Themen im Laufe des Tages in Diskussionsrunden und interaktiven Sessions vertiefen.  

Dienstagabend

Frank Eilers

Der Keynote-Speaker und Standup-Comedian Frank Eilers gibt uns einen Tagesrückblick auf humorvolle Art.

Den Tag mit Ihm zu reflektieren und sich eine Inspiration für den nächsten Tag zu holen, hat sich bei vielen Veranstaltungen bewährt.

Das Netz schreibt über ihn:

„Frank Eilers steht für Keynote Vorträge der besonderen Art: Unterhaltsam, am Puls der Zeit und immer im Dialog mit dem Publikum. So nimmt er sein Publikum mit auf eine lockere, unterhaltsame Reise zu den Themen Digitalisierung und New Work. Besonders für Kundenevents und Abendveranstaltungen ist Herr Eilers eine Bestbesetzung für Infotainment auf höchstem Niveau.“

KeynoteSpeakers.eu (https://keynotespeakers.eu/frank-eilers)

Hier kann man ihn bei der Reflektion eines Tages nach einem Bar Camp sehen: https://www.youtube.com/watch?v=OM_HvNjxZ8k&feature=youtu.be

Mittwochvormittag

Manuel Grassler

Neue Arbeit braucht Neues Spielen

Spielen ist die natürlichste Form des Lernen.
Ein kurzer Workshop mit der LEGO® SERIOUS PLAY® Methode

Den Start in den Mittwochvormittag versüßt uns  Manuel Grassler mit einem besonderen Impuls-Workshop zum Thema Neue Arbeit braucht Neues Spielen. Mit der LEGO®SeriousPlay-Methode verschafft er uns frische Einblicke und fordert uns auf, spielend zu lernen! In diesem Impuls-Workshop wird die Frage beantwortet, welche Faktoren die persönliche Bereitschaft für das Thema „Neue Arbeitsmethoden“ beeinflussen.

Neugierde und Experimentierfreudigkeit sind notwendig, wenn wir verstehen wollen, was gerade passiert. Kreativität und Vorstellungskraft benötigen war dann, wenn wir aus diesem Verständnis heraus neue Lösungen finden und schaffen wollen.

Und genau diese Qualitäten lasse ich auch in meine tägliche Arbeit einfließen.

Über spielerische Settings, sei es im Lego® Serious Play®, in Vorträgen, in Service Design Prozessen oder in einfachen zwischenmenschlichen Situationen, lernen wir gemeinsam, bauen eine enge Beziehungen zu Menschen und unserer Umgebung auf und rüsten uns so für die Realtität der Arbeit.

Wir bauen damit sofort Hürden ab und Beziehungen auf, achten nicht mehr auf Fehler, sondern finden diese sogar spannend, nutzen Spaß, Humor und manchmal auch Provokation im respektvollen Miteinander. Damit öffnen wir unsere Sichtweisen und erarbeiten ein neues Selbstverständnis und entwickeln daraus eine Energie, mit der wir die Veränderungen aktiv anpacken können. Und genau diese Energie benötigen wir, wenn wir die Arbeit der Zukunft gestalten wollen.

.